Skip to content

KomMa wirft einen Blick in die Praxis der Bürgermedien

Jette Mertins studiert Medienkommunikation an der Ostfalia, als wissenschaftliche Hilfskraft unterstützt sie KomMa bei Website und Social Media. Aktuell aber hat Jette ein Praktikum vorgezogen. Du studierst einen Medienbachelor in Salzgitter und willst wissen, wie das geht? Dann schreib uns! Jette arbeitet aktuell bei einem Kooperationspartner mit dem KomMa seit vielen Jahren verbunden ist. Vor über zehn Jahren startete mit Studi38-TV das erste gemeinsame Projekt mit TV38, dem Bürgerfernsehen für die Region.
Bei TV38 übernahm Jette vom ersten Tag an Verantwortung, heute plant, recherchiert, dreht sie, und geht mit den Ergebnissen in die Postproduktion – Turbolernerfahrung ohne Vorwarnung! Beim Bürgersender TV38 gilt: Mitmachen statt Zuschauen. Jettes erstes größeres Projekt für den Sender? Die Erstellung eines Social Media Konzepts für den Sender. An ihrem Arbeitsplatz mit drei Bildschirmen hält sie alle Social-Media-Kanäle im Blick.
Darüber hinaus kann Jette schon nach vier Wochen ein breites Spektrum an selbst produzierten TV-Beiträgen vorweisen: Von Sport über Wirtschaft bis zur Kultur ist alles dabei. Die Themen wählt sie meistens selbst bei Veranstaltungen fragt sie eigenständig an.

Für KomMa sind Bürgermedien auch ein wichtiges Forschungsfeld: „Was haben wir für Optionen, wenn der klassische Journalismus nicht mehr zu bezahlen ist? Wir müssen in der gesamten Gesellschaft daran arbeiten, wahrhaftige und gute Kommunikationsmittel zu bewahren. Das geht nur, wenn wir alles mitdenken, was Bürgermedien schon in der Vergangenheit geleistet haben!“, sagt KomMa-Prof. Harald Rau. Bürgermedien greifen Themen und Debatten vor Ort auf und tragen dazu bei, den Bürgern ein umfassendes Bild zu liefern.
Teil 2 von Jettes Erfahrungen bei TV 38 folgt bald. Wer nicht warten möchte, dem gibt Jette gleich zwei Empfehlungen mit auf den Weg: „TV38 Kompakt“ und „Area38“ aus und für die Region – unter anderem mit Beiträgen von Jette.

Weitere Blogbeiträge zu TV38:

Aus dem Komma-Master direkt in die Verantwortung

Kommentare

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.