Skip to content

„Freie Projekte“ im Master Kommunikationsmanagement starten

Seit Anfang Oktober präsentiert sich der Masterstudiengang Kommunikationsmanagement auf veränderte Weise: noch flexibler, noch dynamischer und vollständig individualisiert. Das ist das Ergebnis der Bemühungen des KomMa-Teams im Rahmen der Reakkreditierung der Medienstudiengänge in Salzgitter. Im Team ist man davon überzeugt, dass damit ein modernes und zielführendes, vor allem breit angelegtes Studienangebot im Feld Kommunikationsmanagement entsteht, das sehr individuelle Wege durch das Studium und damit in die beruflichen Realitäten erlaubt.

Dreh- und Angelpunkt sind „freie Projekte“. Diese wurden als Studien- und Prüfungsform in der Vergangenheit entwickelt und überzeugen Studierende wie Lehrende. Ab sofort können sie für die Semesterlage zwei und drei als Praxis-, als Forschungs- oder auch als kombinierte Praxis- und Forschungsprojekte selbst entwickelt werden. Studierende führen zwei einzelne Semesterprojekte oder ein großes, ganzjähriges Projekt durch, orientieren sich ganz nach Wunsch eher in Richtung Forschung oder in Richtung Praxis. Der Clou: Studentinnen und Studenten bewerben sich selbstständig bei einem oder einer der acht möglichen Professor:innen aus den Instituten für öffentliche Kommunikation und für Medienmanagement.

Im KomMa-Team ist man davon überzeugt, dass dadurch die Qualität des Studiengangs steigt. Roland Göbbel, der im Rahmen seiner Lehrveranstaltung „Methodenkompetenz“ die Entwicklung von Projekten mit den Studierenden trainierte und die Bewerbungen koordinierte, sagt dazu: „Die thematische Vielfalt und der hohe Ideenreichtum der insgesamt 68 eingereichten Projektskizzen fanden großen Anklang im Kollegium. So konnten die betreuenden Dozierenden bei der Auswahl der überzeugendsten Projektideen aus dem Vollen schöpfen.“

Die 23 Studierenden des KM-Jahrgangs 2020/21 starten heute am 15. März in die zweisemestrige Projektphase, in der in ausgewogenem Verhältnis Praxis- und Forschungsprojekte, Einzel- und Gruppenprojekte sowie Semester- und Ganzjahresprojekte durchgeführt werden. Das KomMa-Team wünscht allen Beteiligten viel Freude und Erfolg bei der Umsetzung der zahlreichen individuellen Projektideen.

Foto: javier trueba / unsplash

Kommentare

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.