Skip to content

Masterstudierende erforschen Politikervertrauen und den Wandel des öffentlich-rechtlichen-Rundfunks

Ein besonderes Modul im Studiengang Kommunikationsmanagement: Das Forschungsprojekt Publizistik. Studierende haben ihre Projekte im Rahmen des Medienforums in Salzgitter als wissenschaftliche Poster aufbereitet. Sie diskutieren eine Vielfalt an Fragestellungen, die sich insbesondere um das Vertrauen in Politiker und den Wandel des öffentlich-rechtlichen-Rundfunks drehen.

Um den Praxisanteil des Projektes nicht zu vernachlässigen, verfassten die Studierenden jeweils kurze journalistische Beiträge, die im Februar 2020 in der Braunschweiger Zeitung erschienen.

Eine vergleichende Analyse von Einflussfaktoren auf das Politikervertrauen bei unterschiedlichen Schulformen

PDF-Datei öffnen

Wie unterscheiden sich die Medienformate Twitter und TV-Sendungen im Hinblick auf die Vertrauensförderung der Rezipienten in Politiker?

PDF-Datei öffnen

Eine korpusbasierte vergleichende Analyse von Twittereinträgen der Politiker Kamala Harris und Joe Biden

PDF-Datei öffnen

Inwiefern erfüllt das digitale Format Podcast den Funktionsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks?

PDF-Datei öffnen

Wie ARD und ZDF mit ihrem Online-Angebot die Digitalisierung gestalten wollen: Dazu stehen Entscheider der ARD und des ZDF, Medienpolitiker sowie Wissenschaftler Rede und Antwort.

PDF-Datei öffnen

Wie weit der digitale Wandel den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland, England, Italien und Skandinavien verändert – Eine systematisches Literatur-Review

PDF-Datei öffnen

Inwiefern sind die Motive, aus denen @maedelsabende rezipiert wird, auch die Motive des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für den Start des Formats?

PDF-Datei öffnen

Kommentare

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.