Skip to content

Posterpräsentation auf der I4CS Conference 2019 in Wolfsburg

Für das M(e)CS-Projektteam der Ostfalia nahmen Roland Göbbel und Puyan Ataherian am 25. Juni 2019 an der internationalen Fachkonferenz I4CS (Innovations for Community Services) in Wolfsburg teil. Die 19. Auflage der interdisziplinären Konferenz stand unter dem Motto „Digital Innovations for the Public and Mobility Services“ und brachte Wissenschaftler und Praktiker aus vielfältigen Richtungen wie den Wirtschaftswissenschaften, der Informatik und Mathematik, der Architektur und Stadtplanung und der Kommunikationswissenschaft zusammen.

Passend zu den Tagungsschwerpunkten „Smart Mobility“ und „Smart Cities“ stellten Roland Göbbel und Puyan Ataherian ein Poster mit dem Titel „Car Sharing: Attitudes, Intended Uses, and Pathways Towards Success“ vor. Sie gaben darin einen umfassenden Überblick über das gemeinsam mit den KollegInnen vom Institut für Verkehrsmanagement durchgeführte M(e)CS-Forschungsprojekt und präsentierten daraus erste empirische Ergebnisse zu Carsharing-Einstellungen, Nutzungsintentionen und möglichen Erfolgsfaktoren.

Roland Göbbel, Puyan Ataherian, Sonja Machledt-Michael, Thomas M. Cerbe & Harald Rau: „Car Sharing: Attitudes, Intended Uses, and Pathways Towards Success“

Kommentare

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.