Professur für Kommunikationsmanagement

Herzlich Willkommen beim KomMa-Team der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Salzgitter.

Team

Das Markenzeichen von KomMa: ein breit gefächertes Kompetenzprofil in Kommunikationswissenschaft, Medienwirtschaft, Journalistik, strategischer und politischer Kommunikation.

Studium

Wir lehren mit systemisch-konstruktivistischem Ansatz und verstehen uns selbst als lebenslang Lernende, die Menschen gerne, mit Leidenschaft und Nähe bei der Entdeckung ihrer Talente begleiten.

Projekte

International gut vernetzt suchen wir mit unseren Lehr- und Forschungsprojekten theoriegeleitet und empirisch unterfüttert Erkenntnisse, die Medienökonomie und Medienpolitik nachhaltig bereichern.

Neuigkeiten

Lehre, Forschung und Persönliches: Neues aus dem KomMa-Team

Kommunikationsmanagement

Was bedeutet eigentlich Kommunikationsmanagement?

Vielleicht fragen Sie sich, warum es hier um Kommunikationsmanagement geht. Schließlich wird in der Wissenschaft dieser Begriff zumeist auf die strategische Kommunikation begrenzt, allein mit seiner Nähe zu den Public Relations begründet. Das KomMa-Team sieht sich jedoch einem weiten Begriff verpflichtet, bei dem der Bestandteil „Kommunikation“ ebenso einen Aspekt der Koordination enthält wie der Begriffsbestandteil „Management“. Man könnte Kommunikationsmanagement (pleonastisch) also als Koordinationskoordination bezeichnen. Das trifft sogar den Nagel auf den Kopf! Die beiden Koordinationsaspekte aber besitzen unterschiedliche Tragweite und eine jeweils spezifische Ausprägung. Genau deshalb finden wir es so passend, von Kommunikationsmanagement zu sprechen, wenn wir die gesellschaftlichen Dimensionen von Kommunikationsprozessen betrachten. Genau deshalb auch ist das KomMa-Team so breit aufgestellt, integrieren wir so viele Aspekte, Schwerpunkte und Talente.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Publikationen

In der folgenden Liste finden Sie unsere wissenschaftlichen Publikationen
erschienen in Monographien, Zeitschriften und Konferenzbänden.

124 Einträge « 12 von 13 »

1997

Rau, Harald

Benchmarking - Nur etwas für kreative Köpfe Buchkapitel

In: für und Anlagenwirtschaft, ÖVIA Österreichische Technisch Wissenschaftliche Vereinigung Instandhaltung - (Hrsg.): Benchmarking - Auf dem Weg zu Best Practice in Produktion und Instandhaltung, S. 143–158, Leoben (A), 1997.

Links | BibTeX

1996

Rau, Harald

Benchmarking - Von den Besten lernen Buch

1. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, 1996, ISBN: 978-3-322-82692-3.

Links | BibTeX

Rau, Harald

Key Accounter: Die besseren Benchmarker Artikel

In: Sales Profi, Bd. 9, S. 13–14, 1996.

Links | BibTeX

Rau, Harald

Benchmarking - die Fehler der Praxis Artikel

In: Harvard Business Manager, Bd. 4, S. 21-92, 1996.

Links | BibTeX

1995

Rau, Harald

Das größte Problem im Benchmarking-Prozes: Das Original überflügeln Artikel

In: Gabler's Magazin, Bd. 2, S. 19–23, 1995.

Links | BibTeX

Rau, Harald

Beziehungen strategisch steuern Artikel

In: Gabler's Magazin, Bd. 4, S. 16–20, 1995.

Links | BibTeX

1994

Rau, Harald

Key Account Management - Konzepte für wirksames Beziehungsmanagement Buch

1. Auflage, Gabler Verlag, Wiesbaden, 1994, ISBN: 3409189076.

Links | BibTeX

1992

Rau, Harald

Diskussionsbeiträge Buchkapitel

In: Fischer, Ernst Peter (Hrsg.): Mannheimer Gespräche: Ist die Wahrheit dem Menschen zumutbar? (Serie Piper) (German Edition), S. 35, 138/39 und 158/59, Piper, München/ Zürich, 1992, ISBN: 978-3-492-11514-8.

Links | BibTeX

0000

Rau, Harald

„Wer hat meine Lehre inspiriert? 6 Geschichten“ Vortrag

30.11.-0001.

Links | BibTeX

Rau, Harald

Mein ‚shift from teaching to learning‘...Antworten aus dem Lehre-hoch-n-Netzwerk Buchkapitel

In: Lernen, (Hrsg.): S. S. 180-181, 0000.

Links | BibTeX

124 Einträge « 12 von 13 »