Skip to content

IEEE ISTAS ’20: Kom­Ma stellt Paper zu Con­text Mar­ke­ting in the Public Sphe­re vor

IEEE ISTAS ’20: Kom­Ma stellt Paper zu Con­text Mar­ke­ting in the Public Sphe­re vor

Auch in Zei­ten der Coro­na-Pan­de­mie stellt die Teil­nah­me an inter­na­tio­na­len Kon­fe­ren­zen mit Bezug zum The­men­be­reich ‚Loca­ti­on-Based Ser­vices‘ eine wich­ti­ge Kom­po­nen­te der For­schung des Kom­Ma-Teams dar: Am 14. Novem­ber konn­te hier­zu eine Stu­die über Con­text Mar­ke­ting in the Public Sphe­re auf dem IEEE Inter­na­tio­nal Sym­po­si­um on Tech­no­lo­gy and Socie­ty 2020 (ISTAS ’20) vor­ge­stellt werden.

Die ISTAS gilt als wich­tigs­te Kon­fe­renz der IEEE über gesell­schaft­li­che und sozia­le Aus­wir­kun­gen von Tech­no­lo­gie – die ältes­te Tagung und Kon­fe­renz ihrer Art. Den dies­jäh­ri­gen The­men­schwer­punkt stell­ten ‚Tech­no­lo­gien von öffent­li­chem Inter­es­se‘ dar. Tech­no­lo­gien, die dazu die­nen, sozia­le Bedürf­nis­se und Her­aus­for­de­run­gen in der Gesell­schaft zu bewältigen.

Nach­dem das Kom­Ma-Team von der Orga­ni­sa­to­rin der ISTAS ’20, Prof. Dr. Kati­na Micha­el, in einem Inter­view mit Björn Berin­ger aus dem LBS-For­scher­team die Ein­la­dung bekam, einen Teil der For­schung auf der Kon­fe­renz vor­zu­stel­len, wur­de schnell klar, dass sich hier­für der Daten­satz der Abschluss­ar­beit der Mas­ter­ab­sol­ven­tin Anna-Lena Krusch beson­ders gut eig­nen wür­de. Die­se unter­such­te in ihrer her­aus­ra­gen­den Arbeit mit einem sys­te­ma­ti­schen Lite­ra­tur­re­view den aktu­el­len Stand der For­schung zum The­ma Con­text Mar­ke­ting. Mit die­sem Ver­fah­ren konn­te sie inter­es­san­te Erkennt­nis­se gewin­nen, wie zum Bei­spiel einen beson­ders auf­fäl­li­gen Fokus auf Loca­ti­on-Based Adver­ti­sing – stand­ort­ba­sier­ter Werbung.

Aus die­sem Daten­satz ent­wi­ckel­ten Per Ole Uphaus und Harald Rau aus dem Kom­Ma-Team mit Unter­stüt­zung von Anna-Lena Krusch ein Short Paper, das für die ISTAS ’20 akzep­tiert wur­de. Vom 12. bis 15. Novem­ber fand die von der Ari­zo­na Sta­te Uni­ver­si­ty aus orga­ni­sier­te Kon­fe­renz (coro­nabe­dingt online) auf vier par­al­lel lau­fen­den Zoom-Kanä­len statt. Die Online-Ses­si­ons bestan­den aus ca. 20-minü­ti­gen Prä­sen­ta­tio­nen mit zuge­hö­ri­gen Q&As. Am 14. Novem­ber prä­sen­tier­ten Per Ole Uphaus und Harald Rau die Ergeb­nis­se ihrer Stu­die. Der sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Ansatz der vor­ge­stell­ten Stu­die war auf der eher tech­no­lo­gisch gepräg­ten ISTAS ’20 durch­aus als eher unge­wöhn­lich zu bezeich­nen. Aller­dings – so die Über­zeu­gung des For­scher­teams – kön­nen bei­de wis­sen­schaft­li­chen Denk­tra­di­tio­nen durch die Ver­net­zung gegen­sei­tig von­ein­an­der profitieren.

Die Autoren des Kom­Ma-Teams dan­ken Prof. Dr. Kati­na Micha­el und Dr. Roba Abbas für die Ein­la­dung und ihre Unter­stüt­zung, sowie eine inter­es­san­te Kon­fe­renz. Sobald die Video­auf­zeich­nun­gen der Kon­fe­renz ver­öf­fent­licht sind, fin­den sich die­se auch im Kom­Ma Blog.

Kommentare

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Website verwendet Cookies und sammelt dadurch Informationen über Deinen Besuch, um unsere Website zu verbessern und Social Media-Inhalte anzuzeigen. Alle Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Einstellungen

Unten kannst Du wählen, welche Art von Cookies Du auf dieser Website zulassen möchtest. Klicke auf die Schaltfläche "Speichern", um die Auswahl zu übernehmen.

FunktionalUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet analytische Cookies, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website verwendet Social-Media-Cookies, um Dir Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Deine persönlichen Daten verfolgen.

SonstigeUnsere Website verwendet Cookies von Drittanbietern, die nicht aus den Bereichen Analytik, soziale Medien oder Werbung stammen.