Skip to content

Der rich­ti­ge Ton: Getrof­fen! Fut­ter für die Audio-Uni!

Der rich­ti­ge Ton: Getrof­fen! Fut­ter für die Audio-Uni!

Con­tent­mar­ke­ting

Es mag sich dahin­ter eine schon tra­di­tio­nell geüb­te Pra­xis ver­ber­gen, aber seit Online­mar­ke­ting eine immer grö­ße­re Rol­le für Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen spielt, ist die geziel­te Ver­knüp­fung der eige­nen Orga­ni­sa­ti­on mit pas­sen­den und eine bestimm­te Ziel­grup­pe inter­es­sie­ren­den Inhalt zu einem neu­en Schlag­wort geworden.

Stu­die­ren­de als Pod­cast Producer

Weil in gro­ße Pro­jek­te bei Kom­Ma auch immer Stu­den­tin­nen und Stu­den­ten ein­ge­bun­den wer­den, gab es im Win­ter­se­mes­ter 20/​21 einen außer­ge­wöhn­li­chen Ver­such. Aus gleich drei Stu­di­en­gän­gen kamen die „Pro­du­cer“ für vie­le neue Epi­so­den der Audio-Uni, die sich alle um moder­nes Con­tent­mar­ke­ting dre­hen. Trotz Covid-Pan­de­mie konn­te eine gro­ße Zahl von Inter­views mit den Exper­ten und Exper­tin­nen aus Pra­xis und Theo­rie geführt wer­den – und am Ende spricht alles für ein gelun­ge­nes Experiment. 

Alle Stu­die­ren­den – egal ob sie aus den Bache­lor­stu­di­en­gän­gen Medi­en­kom­mu­ni­ka­ti­on (MK) und Medi­en­ma­nage­ment (MM) oder aus dem Mas­ter­stu­di­en­gang Kom­mu­ni­ka­tions­man­age­ment (KM) zum Pro­jekt gesto­ßen sind – haben exzel­len­te Arbeit geleis­tet. Kei­ne Note fiel schlech­ter als 2,3 aus, bei vie­len der Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter steht eine 1 vor dem Kom­ma – zu Recht, denn das Kom­Ma-Team kann zufrie­den sein. Von den exzel­len­ten Ergeb­nis­sen wird im Kom­Ma-Blog noch berichtet.

Das ers­te Feedback

Der Kurs wur­de nach dem Kom­Ma-Kon­zept sys­te­mi­scher Leh­re orga­ni­siert und setz­te auf maxi­ma­le Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on und Eigen­ver­ant­wor­tung. Die Ergeb­nis­se geben allen drei Leh­ren­den – Talis­sa Witen­bach, Maja Bahr­ke und, ver­ant­wort­lich, Harald Rau – unbe­dingt Recht, wenn­gleich in der Erfah­rung Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on oft eine har­te Sache für Stu­die­ren­de ist. Umso mehr freu­en sich die Leh­ren­den über die Rück­mel­dun­gen. Ins­be­son­de­re gab es Lob für die sehr trans­pa­ren­te Begut­ach­tung, deren Bewer­tungs­be­rei­che schon gleich zu Beginn der Lehr­ver­an­stal­tun­gen im ver­gan­ge­nen Herbst kom­mu­ni­ziert wurden.

Lau­ra Ebe­ling (Stu­di­en­gang KM) schreibt bei­spiels­wei­se: „Vie­len Dank für das aus­führ­li­che Gut­ach­ten“, Kom­mi­li­to­nin Pie­ra Sei­fer ergänzt ähn­lich: „vie­len Dank für das aus­führ­li­che Feed­back“. Maja Bahr­ke, die die fina­len Gut­ach­ten zusam­men­ge­führt hat, zeig­te sich bereits wäh­rend der Begut­ach­tungs­pha­se immer wie­der beein­druckt von den Ergebnissen.

Über die Rück­mel­dung von San­dra Win­ter, aktu­ell im Pflicht­prak­ti­kum bei „Harz­tou­ris­mus“, hat sich das gan­ze Kom­Ma-Team beson­ders gefreut, denn die Stu­den­tin der Medi­en­kom­mu­ni­ka­ti­on (MK, B.A.) hat die Ver­an­stal­tung sogar für den Ost­fa­lia-Lehr­preis nomi­niert, schon dies ist eine Aus­zeich­nung, des­halb wol­len wir das Feed­back hier direkt im Wort­laut wiedergeben:

„Hur­ra! Vie­len Dank für die aus­führ­li­che und trans­pa­ren­te Doku­men­ta­ti­on der Bewer­tung unse­rer Leis­tung. Ich freue mich sehr über das Ergeb­nis – und ganz unab­hän­gig davon habe ich die Lehr­ver­an­stal­tung Anfang die­ser Woche für den Ost­fa­lia Lehr­preis nomi­niert. Aus MK-Stu­die­ren­den­sicht glau­be ich, dass das Pod­cast-Pro­jekt das Ange­bots­spek­trum des letz­ten gro­ßen Pro­jekts im fünf­ten Semes­ter, wel­ches bis­lang recht audio­vi­su­ell aus­ge­rich­tet war, wun­der­bar ergänzt und berei­chert. Im MK-Modul­ka­ta­log ist es als inter­dis­zi­pli­nä­res Modul geführt, durch die inhalt­li­che Gestal­tung und die Mischung der Stu­di­en­gän­ge ist es das in beson­de­rem Maße. Ich möch­te mich auf die­sem Weg für all das bedan­ken, was ich ler­nen und mit­neh­men durf­te
und hof­fe, dass das Pod­cast-Pro­jekt auch zukünf­tig für MK- und MM Stu­die­ren­de geöff­net wer­den kann.“

Dem blie­be nichts hinzuzufügen.

Kommentare

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere Website verwendet Cookies und sammelt dadurch Informationen über Deinen Besuch, um unsere Website zu verbessern und Social Media-Inhalte anzuzeigen. Alle Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Einstellungen

Unten kannst Du wählen, welche Art von Cookies Du auf dieser Website zulassen möchtest. Klicke auf die Schaltfläche "Speichern", um die Auswahl zu übernehmen.

FunktionalUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind notwendig, damit unsere Website funktionieren kann.

AnalyseUnsere Website verwendet analytische Cookies, die es ermöglichen, unsere Website zu analysieren und u.a. im Hinblick auf die Benutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Social MediaUnsere Website verwendet Social-Media-Cookies, um Dir Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Facebook anzuzeigen. Diese Cookies können Deine persönlichen Daten verfolgen.

SonstigeUnsere Website verwendet Cookies von Drittanbietern, die nicht aus den Bereichen Analytik, soziale Medien oder Werbung stammen.